Kirmesprogramm in Nütterden lässt keine Wünsche offen

Vereins- und Fahnentag am Kirmessonntag, Veranstaltungsort ist wieder die Dorfmitte

In Nütterden freut man sich derzeit auf vier tolle Kirmestage mit Musik und Tanz für Jung und Alt. Vom 14. bis 17. September wird im „Sieben-Quellen Dorf“ wieder im Dorfkern an der Alten Schule gefeiert. Im Rahmen des Vereins- und Fahnentages am Kirmessonntag feiern alle Vereine gemeinsam.

Die Kirmes startet am Freitag, den 14. September ab 19.30 Uhr mit dem obligatorischen Fassanstich durch den Bürgermeister inklusive 30 Liter Freibier vom Festwirt Volker Lenz. Nach dem Freibier heißt es „Abgrillen – Open Air“ am Festzelt. Während man sich am Bierwagen auf der Mitte des Kirmesplatzes der kühlen Getränke bedienen kann, werden vom Partyservice Senger diverse Spezialitäten vom Grill angeboten.

Ab 23 Uhr können die Jugendlichen und Junggebliebenen durchstarten. Von da an gibt es die Partynacht mit „Timeless“ im Festzelt.

Das Kinderfest mit dem Team des Ferienlager Nütterden beginnt am Kirmmessamstag wieder um 15 Uhr im Festzelt. Im Rahmen einer „Kinderparty“ wird den kleinen Besuchern wieder ein buntes Programm geboten. Zur Kinderdisco ab 17 Uhr wird die Tanzfläche auch für die Kids freigegeben.

Ab 20 Uhr bittet DJ Frank Born zur großen Schlagerparty.

Zum Vereins- und Fahnentag am Sonntag, den 16. September feiern alle Nütterraner Vereine gemeinsam im Festzelt.

Vor dem Festgottesdienst um 10.30 Uhr in der St. Antonius Pfarrkirche treffen sich alle Vereine sowie deren Fahnenabordungen um 10.15 Uhr an der Gaststätte „Zu den Forellenteichen“. Die Messe wird musikalisch vom Musikzug der Allgemeinen Schützengesellschaft (ASG) begleitet. Im Anschluss erfolgt die traditionelle Kranzniederlegung am Ehrenmahl. Im Festzelt schließt sich dann nahtlos der große Kirmesfrühschoppen an. Für die passenden zünftigen Klänge sorgt der Musikzug der ASG unter der Leitung von Georg Arntz. Anschließend rundet „DJ Shorty“ das musikalische Programmangebot des Tages ab. Ab 14.00 Uhr öffnet die Cafeteria des Heimat- und Verschönerungsvereins im Festzelt.

Der Montag, 17. September, bildet abschließend den Höhepunkt des Schützenfestes in Nütterden. Zum Schützenumzug treffen sich alle Schützen, Musikkapellen und Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine um 17.00 Uhr am Vereinslokal „Zu den Forellenteichen“. Zunächst marschiert man pünktlich um 17.30 Uhr zum Königshaus.

Nach dem Umzug durch das Dorf, wird man gegen 19.30 Uhr zum Festakt auf den Kunstrasenplatz am Haferkamp marschieren. Im Anschluss daran zieht man ins Festzelt ein, wo um 20 Uhr der Krönungsball mit der Proklamation des neuen Königspaares beginnt. Bei freiem Eintritt gibt’s an diesem Abend Live Musik von der „Rendezvous Partyband“ aus Isselburg.

 

Den Flyer zum Kirmesprogramm als Download gibts hier.

Zurück