Die Gründer der A.S.G Nütterden 1921 e.V.

Hubert Hendricks Gerhard Böhmer

Chronik

1921

Die Allgemeine Schützengesellschaft Nütterden wurde im April 1921 gegründet. Die Gründer des Vereins waren: Gerhard Böhmer, Johann Böhmer, Peter Derieth, Gerhard Gertzen, Franz Gerads, Heinrich Gietmann, Hermann Heek, Christian Hendricks, Hubert Hendricks, Ludwig Hendricks, Heinrich Henselaer, Johann Jansen, Engelbert Kersten, Franz Kersten, Hermann van Lier, Hubert Peters, Heinrich Schoemakers, Anton Spickmann, Stefan Tönnissen, Johann Vinck, Wilhelm Vinck und Theodor Welbers.

1925

Erstes Königschießen des Vereins; König wurde Wilhelm Vinck, der den Königschuß im Festzelt tätigte.

1939

Der Beginn des Krieges rief fast alle Schützenkameraden von der Heimat fort. Das Vereinsleben „starb“.

1949

Am 29. Mai fand die erste Generalversammlung nach dem Kriege statt. Zur Kirmes feierte man das erste Schützefest, bei dem Heinrich van Bebber den seit Jahren amtierenden König Hermann van Koeverden ablöste.

1951

Gründung des Trommlercorps, das seinen ersten öffentlichen Auftritt zum Königschießen am 9. September hatte.

1963

Bedingt durch eine Krise in der Schützenabteilung wurde das Trommlercorps aufgelöst.

1967

Der Schießgruppe gelang es den Amtspokal zum dritten Mal hintereinander zu gewinnen.

1970

Erstmalige Aufnahme der Jugend in die Allgemeine Schützengesellschaft.

1971

Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen des Vereins und Gründung der Damenabteilung.

1976

Fertigstellung und Einweihung des neuen Schießstandes. Beim ersten Prinzenschießen errang Jürgen Jansen die Prinzenwürde.

1981

Weihung und und Eröffnung der um - und ausgebauten Altentagesstätte des Schützenhauses.

1984

Gerd Thönneßen wird 50. König der Vereinsgeschichte.

1985

1. Kaiserschießen des Vereins (Johann Böhmer).

1988

Gründung des Musikzuges der Allgemeinen Schützengesellschaft Nütterden.

1990

Der amtierende Schützenkönig Norbert Jansen errang ein seltenes Double - er siegte beim 2. Kaiserschießen der ASG.

1991

Teilnahme der Allgemeinen Schützengesellschaft am Festzug anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Pfarrgemeine Nütterden.

1995

3. Kaiserschießen der ASG (Manfred Berns).

1996

75-jähriges Bestehen der Allgemeinen Schützengesellschaft Nütterden e.V.

2000

4. Kaiserschießen der ASG (Karl-Heinz Kersten).

2001

Großes Jubiläumsfest bei der ASG - Anlass dazu gaben gleich 5 Jubiläen innerhalb des Vereins: 30 Jahre Jugendabteilung, 30 Jahre Damenabteilung, 25 Jahre Prinzenschießen  und 25 Jahre Altenstube,  sowie das 25 – jährige Bestehen des Schützenhauses.

2005

5. Kaiserschießen der ASG (Thomas Jansen).

2006

Das letzte Ferienlager unter Leitung der ASG ging nach Ameland.

2009

Euregio Grenzlandschießen bei der ASG. Die Schützenkönige und Königinnen sowie Prinzen und Prinzessinnen von 12 Vereinen waren nach Nütterden gekommen, um bei den drei verschiedenen Schießwettbewerben die neuen Regenten zu ermitteln.

Zur Kirmes weihte Pastor Aengenheister das neue Zepter für den Prinzen der Jugenabteilung.

2010

6. Kaiserschießen der ASG (Willi Verfürth). Dieser erhielt als erster Kaiser die zur Kirmes eingeweihte Kaiserscherpe.

2011

Nach 90 Vereinsjahren konnte die ASG erstmals keinen neuen König ermitteln.

2013

Jubiläumsfest des Musikzuges zum 25-jährigen Bestehen in der Halle Elbers

2014

Zum zweiten mal in der Vereinsgeschichte fand sich beim Königschießen kein Bewerber um die Königswürde.

2015

7. Kaiserschießen der ASG (Gerd Thönneßen)

2016

Die ASG feiert ihr 95-jähriges Bestehen. Zu den Feierlichkeiten fand eine Jubilahrehrung statt. Die geladenen Vereine der Ortschaft Nütterden gratulieren jeweils mit ihren Abordnungen.

2017

Wiedereröffnung der Seniorenstube im Oktober