Jürgen Jansen bleibt 2. Vorsitzender

Jürgen Jansen bleibt der 2. Mann im Verein

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Allgemeinen Schützengesellschaft Nütterden (ASG) fanden Neuwahlen der 2. Garnitur statt.

Nach der Eröffnungsansprache und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Rolf Büns ging man recht zügig zur Tagesordnung über. Neben den Protokollen der Jahreshauptversammlung und der letzten Mitgliederversammlung wurden anschließend die Berichte der einzelnen Abteilungen vorgetragen. Dem geschäftsführenden Vorstand wurde daraufhin einstimmig Entlastung erteilt. „Das Schützenhaus ist auf einem guten Weg, deutlich positive Zahlen zu schreiben. Ein herzliches Dankeschön gilt den Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit rund um das Schützenhaus“, so der Geschäftsführer des Schützenhauses, Gerd van Oyen, in seinem Bericht. Der 1. Vorsitzende erklärt: „Mit einer Grundrenovierung hat man bereits begonnen. Für Feierlichkeiten aller Art wird das Schützenhaus kurzfristig somit noch attraktiver für die Anmietung.“

Neuwahlen

Hier wurde Jürgen Jansen als 2. Vorsitzender von der Versammlung neu gewählt. Zum 2. Geschäftsführer wurde Ceril Landmann ebenfalls wieder gewählt. Als 1. Kassierer wurde Wilbert Pennings gewählt, der die Nachfolge für den aus privaten Gründen scheidenden 1. Kassierer Ulrich Heppener antritt. Als 2. Kassierer bleibt Ulrich Heppener dem Vorstand erhalten. Als Beisitzer wurde Josef Lanfermann wiedergewählt. Neuer Kassenprüfer wurde Andreas Bouten. Im Musikzug der ASG wurde Roman Keyzers zum 2. Vorsitzenden wiedergewählt, 2. Geschäftsführerin bleibt Nina Gularek, das Amt der 2. Kassiererin ging wieder an Lena Büns. Chef der Jugendabteilung bleibt Thomas Jansen.

Verschiedenes

Die Nachwuchsprobleme im Jugendbereich seien mittlerweile so erheblich, dass man in nur wenigen Jahren keine Jugendabteilung mehr habe, so der Kassierer der Jugendabteilung, Jochen Thönneßen. Der Verein bietet jedoch ein großes Angebot für die Kinder- und Jugendlichen, die sich neben dem Schießsport auch am Billard, Dart und Kickertisch versuchen dürfen. Auch Tagesfahrten stehen bei der Jugendabteilung im Programm.

Vorschau

Mit dem Ausblick auf das 100-jährige Vereinsbestehen beschließt Rolf Büns die Versammlung: Seitens der Kreisvereinigung liegt bereits die Bestätigung vor, dass  die ASG das Kreis-König- und Prinzenschießen im Rahmen dieser Feierlichkeiten im Jahr 2021 ausrichten kann.

 

Zurück