Freude bei der ASG: Jochen Thönneßen tat den goldenen Schuss - Alexander Hendricks gewann das Prinzenschießen

Die Allgemeine Schützengesellschaft Nütterden hat wieder einen neuen König. Beim Königschießen am vergangenen Samstag schoss Jochen Thönneßen den Rest des Vogels von der Stange. Mit Björn Siebert und Johann Niederquell traten zwei weitere Anwärter in den Schießstand, die sich aber mit dem 87. Schuss auf den Rumpf geschlagen geben mussten.  Im Hause Thönneßen hat man  Erfahrung mit dem goldenen Schuss: Bereits 1937 trug der Großvater Wilhelm und 1984 Vater Gerd die Insignien des Vereins. Beim Krönungsball am Kirmesmontag, den 21. September, erfolgt die feierliche Inthronisation des neuen Königspaares Jochen Thönneßen und Lena Büns.

Als weitere Preisträger gingen folgende Schützen hervor: Thomas Tüchthuisen schoss den Kopf, Jutta Thönneßen den linken Flügel, Stefanie Keyzers den rechten Flügel und Jochen Thönneßen den Schwanz.

Der strahlende Sieger des Prinzenschießens heißt Alexander Hendricks. Weitere Preisträger waren: Michael Lanfermann (Kopf), Niklas Kahl (li. Flügel), Jennifer Müller (re. Flügel) und Tim van Bebber (Schwanz).

 

Das neue Königsapaar der ASG Jochen Thönnßen und Lena Büns

Alexander Hendricks nach seinem Triumph beim Prinzenschießen

Das alte und neue Königspaar der ASG (von links nach rechts: Monika Büns mit Tochter Lena, Jochen Thönneßen und Rolf Büns)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück